Eignungsprüfung

Prüfungstermine

Haupttermin

Die Eignungsprüfung findet am Freitag, dem 14. Juni in mehreren Durchläufen statt. Startzeit und Ort werden Ihnen in der Einladung mitgeteilt.

Nachtermin

Be­wer­ber/in­nen, die nach­weis­lich aus wichtigen Gründen an der Teilnahme zum Haupttermin verhindert sind, bieten wir einen Nachtermin an. Die Verhinderung muss im Anmeldeformular geltend gemacht werden.

Wichtige Gründe sind etwa die folgenden:

  • Krankheit
  • Mut­ter­schutz oder El­tern­zeit
  • län­ger­fris­ti­ger Aus­lands­au­fent­hal­t (etwa Au-pair-Aufenthalt)
  • Wehr- oder Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst

Nachtermin ist Mittwoch, der 4. September, 12:00 Uhr.

Prüfungsort

Über den Prüfungsort wird in der Einladung unterrichtet.

Registrierung

Um an der Eig­nungs­prü­fung teil­neh­men zu kön­nen, müs­sen Sie sich zwi­schen dem 1. April und dem 7. Juni (Poststempel bzw. Servereingang) beim IALT re­gis­trie­ren. Lassen Sie uns hierzu bitte das Anmeldeformular brieflich oder per E-Mail zukommen. 

Hinweis: Ja, die vorstehend genannten Fristen gelten tatsächlich.

Einladung zur Eignungsprüfung

Sie erhalten spätestens eine Woche vor dem Prüfungsdatum eine Einladung per E-Mail.

Internationale Bewerber

Auch für in­ter­na­ti­o­na­le Be­wer­ber gel­ten die oben ge­nann­ten Fris­ten des IALT; die auf den Sei­ten des Aka­de­mi­schen Aus­lands­amts ge­nann­ten (nicht un­mit­tel­bar das IALT be­tref­fen­den) Be­wer­bungs­fris­ten blei­ben hier­von na­tür­lich un­be­rührt!

Sprachnachweise - Bewerber mit der B-Sprache als Muttersprache

Auch B-muttersprachliche bzw. bilingual aufgewachsene Bewerber müssen, wie in den Bewerberinformationen ausgewiesen, für die gewählte B-Sprache einen formalen Sprachnachweis vorlegen. Eine Selbstauskunft über das Vorliegen von Muttersprachlichkeit genügt nicht. Russisch-muttersprachliche Bewerber können einen solchen Nachweis ggf. im Halleschen Zertifizierungszentrum erwerben.

Einstieg in ein höheres Semster

Sie können am IALT nicht in ein höheres Semester einsteigen. Es ist jedoch möglich, extern erbrachte Studienleistungen bzw. Prüfungsleistungen anerkennen zu lassen, was sich durchaus verkürzend auf Ihre Studienzeit auswirken kann. Die Anrechnung von Studienleistungen ist in § 16 der Prüfungsordnung geregelt.

Mitteilung des Prüfungsergebnisses

Über das Er­geb­nis der Eig­nungs­fest­stel­lungs­prü­fung am Haupt­termin wird bis zum En­de der 28. Ka­len­der­wo­che schrift­lich infor­miert. Teil­neh­mer des Nach­ter­mins er­hal­ten das Er­geb­nis in der 38. Ka­len­derwo­che.

Gültigkeit eines positiven Prüfungsergebnisses

Ein positives Prüfungsergebnis hat eine Gültigkeit von 24 Monaten.

Demos

Demos für die Prüfungsumgebung finden Sie hier.

Details zum Ablauf

Weitere Details finden Sie in unserem Merkblatt Eignungsfeststellungsprüfung.

Fragen, Hilfe, Kontakt

Fragen, die sich auf Ihre Studienplatzbewerbung beziehen, beantwortet Ihnen das Studentensekretariat der Universität. Die Eignungsfeststellungsprüfung (und nur die Prüfung) betreffende Fragen können Sie an die folgende Stelle richten:

Studienbüro der Philologischen Fakultät
Dr. Alexander Behrens
ialt.eignungspruefung@uni-leipzig.de
Tel. +49 341 9737865

letzte Änderung: 16.04.2019

Kontakt


Universität Leipzig
Institut für Angewandte Linguistik und Translatologie
Dr. Alexander Behrens
04081 Leipzig

Telefon: +493419737865 (nicht durchgehend besetzt)
Telefax: +493419737349
E-Mail