Galicischlektorat

Galicisch am IALT

Das Galicischlektorat / Centro de Estudos Galegos nahm 2010 mit Unterstützung durch die Xunta de Galicia seine Arbeit auf. Etwa 3,5 Millionen Personen sprechen heute Galicisch, und noch nie war das Galicische in der universitären Lehre und Forschung so präsent wie heute (Informationen zur galicischen Sprache finden Sie hier). An einer ganzen Reihe von universitären Einrichtungen weltweit werden heute Galicischsprachkurse angeboten; das Angebot in Leipzig ist einzigartig, und derzeit ist das IALT das einzige Institut Deutschlands, das die Möglichkeit bietet, einen Abschluss im Bereich des Übersetzens für das Galicische zu erlangen.

Das Galicische kann am IALT als zweite bzw. dritte Sprache im Bachelor Translation oder im Master Translatologie bzw. Konferenzdolmetschen belegt werden, zudem als Schlüsselqualifikation und im Wahlbereich und in den Frühjahrsintensivkursen. Studierende anderer Institute und Fakultäten können das Galicische ebenfalls im Rahmen der Schlüsselqualifikation bzw. im Wahlbereich belegen. Informationen dazu bekommen Sie direkt am Lektorat, in den Wahlbereichsbroschüren und den Angeboten für die Schlüsselqualifikation.

Alle Angebote sind insbesondere auch für die Studierenden der Romanistik von Interesse. Es besteht auch die Möglichkeit, die Bachelorarbeit oder Masterarbeiten im Bereich der galicischen Sprache und Kultur oder auch Translatologie anzufertigen. Eine Promotion im Bereich der galicischen Sprach- und Übersetzungswissenschaft ist am IALT ebenfalls möglich.

letzte Änderung: 17.01.2017

Kontakte

Galicischlektorat

Sara López Ratón

Beethovenstraße 15
Büro H4 3.01
D-04109 Leipzig

Telefon: 0341-9737613
Telefax: 0341-9737649
E-Mail

Iberoromanische Abteilung

Prof. Dr. Carsten Sinner

Beethovenstraße 15
Büro H5 5.11
D-04109 Leipzig

Telefon: 0341-9737602
Telefax: 0341-9737649
E-Mail