Dr. Encarnación Tabares Plasencia

Kontakt

Frau Dr. Encarnación Tabares Plasencia

Beethovenstraße 15
Büro H3 5.09
D-04107 Leipzig

Telefon:
0341-9737620
Telefax:
0341-9737649

PERSONALIEN

geboren auf Lanzarote (Kanarische Inseln - Spanien)
verheiratet mit Robert Heinlein seit 18.01.2010
1 Tochter, Ana Magdalena Heinlein Tabares (geb. 17.08.2012)

STUDIUM

1992 – 1997. Philologische Fakultät der Universität La Laguna (Spanien). Abschluss: LICENCIADA EN FILOLOGÍA (Magister der Philologie). Schwerpunkte: Klassische Philologie und Hispanistik

1997 – 2002. Juristische Fakultät der Universität La Laguna (Spanien). Abschluss: LICENCIADA EN DERECHO (Volljuristin)

PROMOTION

1998 - 2000. Absolvierung der entsprechenden Doktorandenseminare an der Philologischen Fakultät der Universität La Laguna (Spanien), Institut für Hispanistik unter der Betreuung durch Univ.-Prof. Dr. Marcial Morera Pérez.

9. Juli 2004. Verteidigung der Doktorarbeit: El habla tradicional de la Gomera. Prädikat: SOBRESALIENTE CUM LAUDE por UNANIMIDAD (Summa cum laude)

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

  • Spanische Dialektologie: Lexikographie und Phraseologie / Judenspanisch
  • Komparative Linguistik und Stilistik der Fachsprachen, insbesondere der juristischen Fachsprache (Deutsch – Spanisch)
  • Terminologie und Phraseologie der Rechtssprache
  • Beziehungen zwischen Sprache, Literatur und Recht
  • Deutschsprachige Reiseliteratur über die Kanarischen Inseln

LEHRTÄTIGKEIT

i.    Übersetzen fachsprachlicher Texte I und II (Juristisches Übersetzen – Deutsch/Spanisch). Seit Wintersemester 2003/2004

ii.    Terminologiearbeit I und II (Kontrastive Juristische Terminologie – Deutsch/Spanisch). Seit Wintersemester 2003/2004

iii.    Kulturstudien Spaniens. Seminare:

a.    Rechtssystemvergleich Spanien – Deutschland. Sommersemester 2004

b.    Vergleich des Bürgerlichen Rechts Spanien – Deutschland. Wintersemester 2004/2005

c.    Vergleich des Strafrechts Spanien – Deutschland. Sommersemester 2005

d.    Spanien und seine Vielfalt. Die „Comunidades Autónomas“. Wintersemester 2008/09 – Sommersemester 2011; 2012

iv.    Einführung in das Übersetzen (Deutsch-Spanisch). Wintersemester 2005/2006 bis Sommersemester 2007

v.    Bilaterales Dolmetschen I (Deutsch/Spanisch – Spanisch/Deutsch). Wintersemester 2003/2004

vi.     Bilaterales Dolmetschen II (Deutsch/Spanisch – Spanisch/Deutsch). Sommersemester 2004

vii.    Einführung in das Dolmetschen. Wintersemester 2004/2005 bis Sommersemester 2007

viii.    Sprachpraxis Spanisch (Bachelor). Seit Wintersemester 2008/2009

ix.    Übersetzen allgemeinsprachlicher Texte I und II (Deutsch-Spanisch) (Bachelor). Seit Wintersemester 2008/2009

x.    Einführung in die Terminologie (Bachelor). Sommersemester 2009; 2010; 2011; 2012; 2013

xi.    Übersetzen von Konferenztexten II (Deutsch-Spanisch). Sommersemester 2009

xii.    Übersetzen wissenschaftlicher Texte Deutsch-Spanisch (Bachelor). Sommersemester 2009

xiii.    Spezielle linguistische Probleme des Übersetzens. Sommersemester 2010

xiv.    Wissenschaftliches Kolloquium (für Doktoranden). Sommersemester 2011; 2012, 2013

xv.    Kolloquium für Graduierungsarbeiten. Wintersemester 2011;2012; 2013

xvi.     Textanalyse (Schwerpunkt Recht). Sommersemester 2011; 2012; 2013

xvii.    Systemlinguistik Spanisch: Wortbildung (Bachelor). Sommersemester 2012; 2013. Institut für Romanistik der Universität Leipzig

xviii   Sprachwandel (Master). Sommersemester 2012; 2013. Institut für Romanistik der Universität Leipzig

PUBLIKATIONEN

BÜCHER

i.    (2005): Literatura y Derecho en el Libro de buen amor. La fábula del lobo y la raposa. Sevilla: Editorial Doble J.

ii.    (2006): Islas Canarias. Cuadros de viaje (in Zusammenarbeit mit José Juan Batista Rodríguez). La Laguna: Centro de la Cultura Popular Canaria. Spanische Übersetzung mit einleitender Studie und Anmerkungen des Werkes Reisebilder von den Canarischen Inseln (von Dr. Karl von Fritsch). Gotha: Justus Perthes, 1867

iii.    (2006): Vocabulario tradicional de La Gomera. Santa Cruz de Tenerife: Academia Canaria de la Lengua. 2 Bände.

iv.    (2007): Mikrofunktionen in Arbeitsverträgen. Deutsch-spanisch (in Zusammenarbeit mit Karin Vilar Sánchez, Mirjam Reischert, Elke Krüger und Vessela Ivanova), Bern: Peter Lang (Publikation auf CD).

v.    (2008): Análisis lingüístico contrastivo de textos especializados en español y alemán (Mitherausgabe mit Vessela Ivanova und Elke Krüger). Berlin: Frank & Timme.

vi.    (2009): Translatione via facienda. Festschrift für Christiane Nord zum 65. Geburtstag (Mitherausgabe mit  Gerd Wotjak und Vessela Ivanova). Frankfurt am Main: Peter Lang.

vii.    (2012): Tiempo, espacio y relaciones espacio-temporales en la fraseología y paremiología españolas (Mitherausgabe mit Esteban Montoro del Arco und Carsten Sinner). München: Peniope.

viii.    (in Vorbereitung): Fraseología jurídica contrastiva español-alemán (Mitherausgabe mit Alejandro Pastor Lara). Berlin: Frank & Timme.

AUFSÄTZE

ix.    (2002): «La tradición fabulística grecolatina en la Literatura española medieval. Fedro y Juan Ruiz: la Fábula del lobo, la raposa y el juez mono», in: Revista Fortunatae 13, 295-319.

x.    (2004): « La fábula del lobo y la raposa. Un ejemplo de precisión terminológica y del saber jurídico del Arcipreste de Hita», in: Revista de Filología de la Universidad de La Laguna (RFULL) 22, 299-311.

xi.    (2004): «Notas acerca de Doramas en la Comedia del Recebimiento de Bartolomé Cairasco de Figueroa: La interpretación figural», in: Díaz Alayón, Carmen / Morera, Marcial (Hrsg.): Homenaje a Francisco Navarro Artiles. Madrid: Academia Canaria de la Lengua, 475-487.

xii.    (2004): «Estudio de la formación de palabras en el ámbito del Derecho civil español», in: Faber, Pamela / Jiménez Hurtado, Catalina / Wotjak, Gerd (Hrsg.): Léxico especializado y comunicación interlingüística. Granada: Granada Lingvistica, 159-175.

xiii.     (2005): «Notas sobre fraseología jurídica comparada español-alemán» (in Zusammenarbeit mit José Juan Batista Rodríguez), in: Almela, Ramón / Ramón Trives, Estanislao / Wotjak, Gerd (Hrsg.): Fraseología contrastiva. Murcia: Universidad de Murcia, 345-356.

xiv.    (2006): «Qualitätssicherung als Herausforderung. Juristisches Übersetzen am IALT», in: Uni-Journal der Universität Leipzig (November), 26-27.

xv.    (2007): «Problemas traductológicos en torno al Derecho procesal alemán y español», in: Emsel, Martina / Cuartero Otal, Juan (Hrsg.): Brücken: Übersetzen und interkulturelle Kommunikation. Frankfurt am Main: Peter Lang,  375-385 (Band II).

xvi.    (2007): «Fraseología terminológica: estado de la cuestión y ejemplo de análisis contrastivo» (in Zusammenarbeit mit Juan Manuel Pérez Vigaray), in: Revista de Filología de la Universidad de La Laguna (RFULL) 25, 565-575.

xvii.    (2007): «Kontrastive Mikrofunktionsanalyse als Mittel zur Verbesserung der Translationsqualität von Fachtexten» (in Zusammenarbeit mit Karin Vilar Sánchez, Mirjam Reischert, Elke Krüger und Vessela Ivanova), in: Schmitt, Peter A. / Jüngst, Heike E. (Hrsg.):  Translationsqualität. Frankfurt am Main / Berlin / Bern / Bruxelles / New York / Oxford / Wien: Peter Lang, 256-266.

xviii.    (2007): «Deutschsprachige Reisende: Frauen des 19. Jahrhunderts auf den Kanarischen Inseln. Grundzüge ihrer Werke» (in Zusammenarbeit mit Elia Hernández Socas), in: Almogarén XXXVIII, 155-172.

xix.    (2008): «Viajeras alemanas en el marco de la literatura de viajes» (in Zusammenarbeit mit Elia Hernández Socas), in: Revista de Filología de la Universidad de La Laguna  (RFULL) 26, 61-74.

xx.    (2008): «¿Qué es una necesidad? Reflexiones acerca de una microfunción y sus formas de realización en contratos de trabajo españoles y alemanes» (im Zusammenarbeit mit Elke Krüger), in: Tabares Plasencia, Encarnación / Ivanova, Vessela / Krüger, Elke (Hrsg.): Análisis lingüístico contrastivo de textos especializados en español y alemán. Berlin: Frank & Timme, 105-125.

xxi.     (2008): «Avisar, advertir, amenazar. Notas acerca de algunas microfunciones comunicativas en los contratos de trabajo españoles y alemanes» (in Zusammenarbeit mit Mirjam Reischert), in: Tabares Plasencia, Encarnación / Ivanova, Vessela / Krüger, Elke (Hrsg.): Análisis lingüístico contrastivo de textos especializados en español y alemán, Berlin: Frank & Timme, 139-154.

xxii.    (2008): «La figura de Humboldt (entre volcanes) en Die Vermessung der Welt de Daniel Kehlmann» (in Zusammenarbeit mit José Juan Batista Rodríguez), in: Castro Morales, María Belén (Hrsg.): Entre volcanes. La Laguna: Servicio de Publicaciones de la Universidad de La Laguna, 235-271.

xxiii.    (2009): «Viajeros alemanes del siglo XIX en Canarias: balance y perspectivas» (in Zusammenarbeit mit José Juan Batista Rodríguez und Marcos Sarmiento Pérez), in: Raposo, Berta / García-Wistädt, Ingrid (Hrsg.): Viaje y viajeros entre ficción y realidad. Alemania – España. Valencia: PUV, 181-192.

xxiv.    (2009): «Las guerras de conquista de las islas Canarias: reflexiones de un viajero alemán del siglo XIX» (in Zusammenarbeit mit Elia Hernández Socas und José Juan Batista Rodríguez), in: Raposo, Berta / Weber, Eckhard (Hrsg.): Guerra y viaje. Una constante histórico-literaria entre España y Alemania. Valencia: PUV, 129-143.

xxv.    (2009): «Das Arbeitsverhältnis endet mit Vollendung des 65. Lebensjahres. Neues aus der arbeitsrechtlichen Küche» (in Zusammenarbeit mit Vessela Ivanova und Elke Krüger), in: Baumann, Klaus-Dieter (Hrsg.): Translatologie aus integrativer Sicht. Übersetzungswissenschaftliche Analysen zwischen System und Globalität. Hamburg: Kovač, 185-196.

xxvi.    (2009): «Léxico dialectal y fraseología» (in Zusammenarbeit mit José Juan Batista Rodríguez) in: Baumann, Klaus-Dieter (Hrsg.): Translatologie aus integrativer Sicht. Übersetzungswissenschaftliche Analysen zwischen System und Globalität. Hamburg: Kovač, 121-148.

  xxvii.    (2009): «Léxico hispánico en escritos decimonónicos en lengua alemana sobre Canarias» (in Zusammenarbeit mit José Juan Batista Rodríguez und Marcos Sarmiento Pérez), in: Reyes Díaz, María Josefa (Hrsg.): Léxico y Cultura. Badajoz: Abecedario, 205-310.

xxviii. (2009): «Carlos Queiroz, el feliz desaparecido», in: Izquierdo Reyes, Javier / Blanco Silva, Rafael M. (Hrsg.): Studia ex hilaritate. Santa Cruz de Tenerife: Idea, 263-276.

xxix.    (2009): «¿Lealtad a quién? A propósito de la traducción en español de textos decimonónicos en lengua alemana sobre Canarias» (in Zusammenarbeit mit José Juan Batista Rodríguez und Elia Hernández Socas), in: Wotjak, Gerd / Ivanova, Vessela / Tabares Plasencia, Encarnación. Frankfurt am Main: Peter Lang, 17-34.

xxx.    (2009): «La variación topolectal en Terminología. Implicaciones para la traducción jurídica español↔alemán», in: Varela Salinas, María José (Hrsg.): Panorama actual del estudio y la enseñanza de discursos especializados. Bern: Peter Lang, 67-93.

xxxi.    (2010): «Ausgewählte Übersetzungsprobleme der juristischen Fachphraseologie. Vergleich Deutsch-Spanisch», in: Korhonen, Jarmo et al. (Hrsg.): Phraseologie. Global – areal – regional. Tübingen: Narr, 285-291.

xxxii.    (2010): «La documentación en la literatura de viajes sobre Canarias: los viajeros de lengua alemana (y otros)» (in Zusammenarbeit mit José Juan Batista Rodríguez und Marcos Sarmiento Pérez), in: García Padrón, Dolores / Fumero Pérez, María del Carmen (Hrsg.): Tendencias en lingüística general y aplicada. Frankfurt am Main: Peter Lang, 31-41.

xxxiii. (2010): «El Trajumán de M. Papo (1884)» (in Zusammenarbeit mit Elia Hernández Socas und Carsten Sinner), in: Díaz-Mas, Paloma / Sánchez Pérez, María (eds.): Los sefardíes ante los retos del mundo contemporáneo. Identidad y mentalidades. Madrid: Consejo Superior de Investigaciones Científicas, 333-343.

xxxiv. (2010): «Términos poliléxicos en español: formación de palabras y fraseología» (in Zusammenarbeit mit José Juan Batista Rodríguez), in: Döll, Cornelia / Große, Sybille / Hundt, Christine /  Schönberger, Axel (Hrsg.): De arte grammatica. Festschrift für Eberhard Gärtner zu seinem 65. Geburtstag. Frankfurt am Main: Valentia, 423-436.

xxxv.     (2011): «Notas sobre el aspecto en griego moderno, español y alemán» (in Zusammenarbeit mit José Juan Batista Rodríguez), in: Sinner, Carsten / Hernández Socas, Elia (Hrsg.):  La expresión de tiempo y espacio y las relaciones espacio-temporales. Enfoques contrastivos. Frankfurt am Main: Peter Lang, 35-50.

xxxvi. (2011): «La muerte de Doramas en la literatura de viajes en lengua alemana» (in Zusammenarbeit mit Elia Hernández Socas), in: Hernández González, Fremiot / Martínez Fernández, Marcos / Pino Campos, Luis Miguel (eds.): Sodalium munus. Madrid: Ediciones Clásicas, 279-293.

xxxvii. (2011): «Anmerkungen Humboldts zur sozialen Situation auf den Kanarischen Inseln und sein Einfluss auf die deutschsprachigen Reisenden des 19. Jahrhunderts», (in Zusammenarbeit mit José Juan Batista Rodríguez, Robert Heinlein und Elia Hernández Socas), in: Revista de Filología de la Universidad de La Laguna (RFULL) 29, 195-212.

xxxviii. (2012): «Las expresiones de tiempo en El Trajumán de M. Papo» (in Zusammenarbeit mit Carsten Sinner und Elia Hernández Socas), in: Bürki, Yvette / Sinner, Carsten (Hrsg.): Tiempo y espacio y relaciones espacio-temporales en judeoespañol. München: Peniope, 63-75.

xxxix. (2012): «Estudio de la variación topolectal de las UFE en el ámbito del Derecho Penal español e hispanoamericano» (in Zusammenarbeit mit Alejandro Pastor Lara), in: Pamies, Antonio / Luque Nadal, Lucía / Pazos Bretaña, José Manuel (Hrsg.): Phraseology and Discourse: Cross Linguistic and Corpus-based Approaches. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren, 355-366.

xl.  (2012): «Los compuestos del tipo trotaconventos» (in Zusammenarbeit mit Juan Manuel Pérez Vigaray und José Juan Batista Rodríguez), in: Wotjak, Gerd / García Padrón, Dolores / Fumero Pérez, María del Carmen (Hrsg.): Estudios sobre lengua, cultura y cognición. Frankfurt am Main: Peter Lang, 237-248.

xli. (2012): «Lengua literaria y jurídica en los relatos de Ferdinand von Schirach» (in Zusammenarbeit mit Leticia González Suárez und José Juan Batista Rodríguez), in: Wotjak, Gerd / García Padrón, Dolores / Fumero Pérez, María del Carmen (Hrsg.): Estudios sobre lengua, cultura y cognición. Frankfurt am Main: Peter Lang, 249-258.

xlii. (2012): «Analyse und Abgrenzung juristischer phraseologischer Einheiten im Spanischen und Deutschen und ihre Bedeutung für die Übersetzung», in: Lebende Sprachen 57(2), 314-328.

xliii. (2013): «La influencia de la terminología alemana en la Ciencia Penal hispánica» (in Zusammenarbeit mit José Juan Batista Rodríguez), in: Sinner, Carsten (Hrsg.): Comunicación y transmisión del saber entre lenguas y culturas. München: Peniope, 341-354.

xliv.    (2013): «La terminología del Derecho alemán en los Derechos hispánicos. Problemas de traducción», in: Sergo, Laura / Wienen, Ursula / Atayan, Vahram (Hrsg.): Fachsprache(n) in der Romania – Entwicklung, Verwendung, Übersetzung. Berlin: Frank & Timme.

xlv.    (2013): «Delimitación y análisis de las unidades fraseológicas jurídicas en español y alemán», in: Mellado Blanco, Carmen et al.: La fraseología del alemán y español. München: Peniope, 94-107.

xlvi.     (im Druck): «Entre la traducción literaria y la jurídica: los relatos de Ferdinand von Schirach» (in Zusammenarbeit mit José Juan Batista Rodríguez), in:  Sinner, Carsten et al. (Hrsg.): La escuela traductológica de Leipzig. Su continuación y recepción. München: Peniope.

xlvii.     (im Druck): «La competencia terminofraseológica del traductor jurídico» (in Zusammenarbeit mit José Juan Batista Rodríguez), in: Sinner, Carsten et al. (Hrsg.): La escuela traductológica de Leipzig. Su continuación y recepción. München: Peniope.

xlviii.     (im Druck): «Towards a Transcription Standard for German Elements Inserted in Judeo-Spanish Texts» (in Zusammenarbeit mit Carsten Sinner und Elia Hernández Socas), in:  Proceeding of the sixteenth british Conference on Judeo-Spanish Studies (London, 13.-17. Juli 2010). London / Tel Aviv: Queen Mary University of London / The Naime & Yehoshua Salti Center for Ladino Studies (University of Bar-Ilan).

xlix.     (im Druck): «Los compuestos verbonominales en español: ¿sustantivos o adjetivos?», in: Zeitschrift für Romanische Philologie, 129.

l.      (In Vorbereitung): «La fraseología jurídica del Libro de buen amor»

li.     (In Vorbereitung):«Konstruktionsgrammatik und juristische Phraseologie» (in Zusammenarbeit mit Alejandro Pastor Lara)

lii.    (in Vorbereitung): «El papel de la traducción en la literatura de viajes como fuente de transmisión del saber. A propósito del relato de Käthe Burchard». (in Zusammenarbeit mit Elia Hernández Socas)

liii.    (in Vorbereitung): «El tratamiento de los gentilicios en el Diccionario panhispánico de dudas»

liv.     (eingereicht): «La función de las glosas en el Trajumán de M. Papo» (in Zusammenarbeit mit Carsten Sinner und Elia Hernández Socas)

ÜBERSETZUNGEN

lv.    (2004): «Declaración surrealista del 27 de enero de 1925», in: Gómez Gutiérrez, Juan José (Hrsg.): Crítica, tendencia y comunismo. Textos sobre arte y comunismo, 1917-1954. Sevilla: Editorial Doble J, 27. Übersetzung aus dem Französischen.

lvi.    (2009): «Obras eternas de la fantasía: el museo de literatura moderna de Marbach», in Nerter 12, 29-35. Spanische Übersetzung des Aufsatzes «Ewige Baustelle der Phantasie. Das Literaturmuseum der Moderne in Marbach am Neckar» von Heike Gfrereis.

lvii.    (2009): «En el vientre de la princesa: el archivo alemán de literatura de Marbach», in: Nerter 12, 36-39. Spanische Übersetzung des Aufsatzes «Im Bauch der Prinzessin: Deutsches Literaturarchiv in Marbach» von Heike Gfrereis.

lviii.    (2009): Monasterio de Eberbach. München: Deutscher Kunstverlag. Spanische Übersetzung des Kunstführers Kloster Eberbach.

lix.    (2009): Palacio de Sanssouci. Berlin: Deutscher Kunstverlag. Spanische Übersetzung des Kunstführers Schloss Sanssouci.

lxi.    (2010): Museo Nuevo de Berlín. Guía arquitectónica. Berlin: Deutscher Kunstverlag Spanische Übersetzung des Architekturfühers Neues Museum. Berlin von Adrian von Buttlar. lxii.    (2010): Palacio de Charlottenburg. Berlin. Deutscher Kunstverlag. Spanische Übersetzung des Kunstführers Schloss Charlottenburg.

FORSCHUNGSPROJEKTE/FORSCHUNGSGRUPPEN


i. Mitglied des Projekts: Descripción funcional contrastiva de textos especializados en español, alemán y francés enfocada hacia la traducción = Translationsorientierte Beschreibung ausgewählter Textsorten im Sprachenpaar Spanisch - Deutsch (mit Ausweitung auf das Sprachenpaar Französisch-Deutsch in Zusammenarbeit mit der Universität Granada. Finanziert durch den DAAD und das spanische Ministerium für Erziehung und Wissenschaft (Januar 2005 – Dezember 2006).  Referenznr. HA2004-0045. Projektleiter: Prof. Dr. Karin Vilar Sánchez (Universität Granada - Spanien) / Prof. Dr. Gerd Wotjak (Universität Leipzig)

ii. Mitglied der Forschungsgruppe Can-Al (Canarias-Alemania) der Universität La Laguna (Spanien). Identifikationsnummer: 1252. Projektleiter: Prof. Dr. José Juan Batista Rodríguez (Universität La Laguna - Spanien)

iii. Mitglied der Forschungsgruppe: Estudio y enseñanza de discursos especializados y nuevas tecnologías der Universität Malaga. Identifikationsnummer: HUM855. Projektleiterin: Prof. Dr. María-José Varela Salinas (Universität Malaga – Spanien)

iv. Mitglied der Forschungsstelle: Judenspanisch der Universität Leipzig. Projektleiter: Prof. Dr. Carsten Sinner (Universität Leipzig)

v. Mitglied der Forchungsgruppe Análisis semántico del lenguaje. Projektleiter: Prof. Dr. Marcial Morera Pérez (Universität La Laguna)

vi. Mitglied des Forschungsprojekts Estudio global de los gentilicios en la lengua española. Identifikationsnummer: FFI2008-01817/ FILO. Projektleiter: Prof. Dr. Marcial Morera Pérez (Universität La Laguna)

vii. Mitglied des Programms Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften (ISAP) (Universität Leipzig – Universität Concepción [Chile]). Programmkoordinatoren: Prof. Dr. Carsten Sinner (Universität Leipzig) – Prof. Dr. Ginette Castro (Universität Concepción).

ORGANISATIONSTÄTIGKEIT

i. 2005:  Juristisches Übersetzen und Gerichtsdolmetschen (Deutsch, Spanisch, Französisch) (Leipzig, 29. März - 1. April 2005 in Leipzig)

ii. 2006: Juristische Übersetzung und Rechtssysteme (Spanien-Frankreich-Deutschland) (Leipzig, 6. -  9. Juni 2006)
 
iii. 2009: Koordination der Kongresssektion “Fraseología y Paremiología“ (Phraseologie und Päromiologie). Kongress: VII Congreso Internacional de Lingüística Hispánica “Tiempo, espacio y relaciones espacio-temporales en la lengua española” (Leipzig, 4.-7. Oktober 2009)

iv. 2010: Mitglied des Organisationskomitees des Kongresses V Coloquio Internacional sobre la Historia de los Lenguajes Iberorrománicos de Especialidad “Comunicación y transmisión del saber entre lenguas y culturas” (Leipzig, 27.-30. Mai 2010)

WEITERE AKADEMISCHE AKTIVITÄTEN

BETREUTE DIPLOM- BACHELOR/MASTER-ARBEITEN

i.    Translatorische Analyse von Arbeitsverträgen argentinischer Niederlassungen deutscher Unternehmen. Autorin: Sandra González Tänzer. Vorgelegt: Dezember 2005

ii.    Translationsorientierter Vergleich des Ausländerrechts in Deutschland und Spanien. Autorin: Brigitte Koch. Vorgelegt: November 2006

iii.     Zu einer Beschreibung ausgewählter romanischer und deutscher Bedienungsanleitungen (unter besonderer Berücksichtigung einer Mikrofunktionsanalyse). Autorin: Anke Frerich de Valdez. Vorgelegt: Januar 2007

iv.    Zu einer translatologisch-terminologisch- und phraseologischen Analyse des spanischen "Código penal" und des deutschen Strafgesetzbuches: Straftaten im Amt. Autorin: Nadine Hagenow. Vorgelegt: August 2007

v.    Zu einer translatologisch- und terminologischen Beschreibung von notariellen Vollmachten (spanisch-deutsch). Autorin: Velia Goberna Rodríguez. Vorgelegt: November 2007

vi.    Terminologische Phraseologie im deutschen und spanischen Verschollenheitsrecht. Autorin: Madlen Wahlicht. Vorgelegt: April 2008

vii.     Recht und Phraseologie. Kontrastive Analyse von phraseologischen Einheiten in Gesetzestexten des deutschen und spanischen Eherechts. Autorin: Sabine Grümmer. Vorgelegt: Januar 2009

viii.    Der ordentliche Strafprozess - terminologisch-phraseologischer Vergleich des deutschen und spanischen Strafprozessrechts. Autorin: Doreen Brumme. Vorgelegt: Juli 2009

ix.     Problemas de terminología contrastiva en el ambito juridico (Probleme der kontrastiven Terminologie des Rechts Deutsch-Spanisch). Autor: José Miguel Martín Asensio. Vorgelegt: Oktober 2009

x.    Verfassungsvergleich: Deutschland, Spanien, Großbritannien. Autorin: Maria Baumeister. Vorgelegt: Januar 2010

xi.    Terminologische Untersuchung von Straftaten gegen das geborene und ungeborene Leben im StGB und CP. Autorin: Susanne Gräbner. Vorgelegt: Mai 2010.

xii.     Das kanarische Spanisch. Autorin: Angelika Peukert. Vorgelegt: September 2010

xiii.    Eine dolmetschorientierte Analyse des spanischen, französischen und deutschen Strafprozessrechts. Autorin: Annett Naumann. Vorgelegt: November 2010

xiv.     Aspekte des Schuldgedankens im deutschen und spanischen Strafrecht. Eine dogmatische und terminologische Untersuchung. Autorin: Julia Djamil. Vorgelegt: November 2010

xv.     Reiseführer - ein kontrastiver Vergleich der Textsorte Reiseführer im Deutschen und Spanischen. Autorin: Sandra Bellmann. Vorgelegt: Juni 2011

xvi.     Translationsorientierte Analyse spanischer und deutscher Gerichtsurteile des Bundesgerichtshof und des Tribunal Supremo im Bereich des Zivilrechts. Autorin: Anne Julia Schieck. Vorgelegt: Juli 2011

xvii.    Der Gebrauch des Kommas im Deutschen  und im Spanischen im Vergleich. Autorin: Annemarie Dossow. Vorgelegt: Juli 2011

xviii.    Gegenüberstellung einer spanischen und einer deutscher Tageszeitung im Bezug auf Umwelt-Terminologie. Autorin: Ina Siebers. Vorgelegt: Juli 2011
   
xix.    Bedeutung des spanischen Organgesetzes zur tatsächlichen Gleichstellung von Frauen und Männern 3/2007 für die Stellung der Frau in Spanien in der Gesellschaft, auf dem Arbeitsmarkt und in der Linguistik. Autorin: Lara Strehlke. Vorgelegt: Juli 2011

xx.    Fairer Handel - Ein terminologisch orientierter Vergleich im Deutschen, Französischen und Spanischen unter besonderer Berücksichtigung der Kriterien und Standards. Autorin: Sina Tannimara Löwe. Vorgelegt: August 2011

xxi.    Translationsorientierte Analyse von Tangoliedern. Der Lunfardo. Autorin: Merle Vester. Vorgelegt: Januar 2012

xxii.    Fachphraseologismen in der Medizin. Eine kontrastive Analyse fachphraseologischer Einheiten in spanischen und deutschen Fachtexten zur Therapie des Schlaganfalls. Autorin: Franziska Pfab. Vorgelegt: Januar 2012

xxiii.    Eherecht Deutschland und Vereinigte Staaten von Amerika - ein kultureller und sprachlicher Vergleich. Autorin: Agneta Heldmann. Vorgelegt: Mai 2012

xxiv.    Textsortenanalyse – Entscheidungen des peruanischen Gerichtes „Tribunal de Contrataciones del Estado“. Autorin: Christiane Hirsch. Vorgelegt: Juli 2012

xxv.     Berichterstattung zu den Demonstrationen in Spanien in Mai 2011 in der deutschsprachigen Internetpresse mit Schwerpunktlegung auf die Bedeutung von Übersetzungen. Autorin: Claudia Lorke. Vorgelegt: Juli 2012

xxvi.    Sozio-kulturelle Aspekte der Ballungsgebiete in Baskenlandes im Bezug auf die Drogenkultur. Autorin: Katja Kautzleben. Vorgelegt: Juli 2012

xxvii.    Terminologischer Vergleich der deutschen und brasilianischen Strafensysteme. Autorin: Raphaela Tiroch. Vorgelegt: Juli 2012

xxviii. Betäubungsmittelstrafrecht in Deutschland und Spanien. Terminologische Untersuchung anhand von Gesetzestexten. Autor: Michael Wübben. Vorgelegt: Juli 2012

xxix. Selección y clasificación de unidades fraseológicas especializadas en el ámbito de las Ciencias Naturales. Autor: Antonio Recuenco-Muñoz. In Vorbereitung.

ALS KOREFERENTIN BEGUTACHTETE DIPLOM-BA/MA-ARBEITEN

i. Erben und Vorerben - eine terminologische Untersuchung des Erbrechts in Spanien und Deutschland. Autorin: Antje Chemnitz. Vorgelegt: März 2004. Betreuer: Prof. Dr. Gerd Wotjak

ii. Informations- und Textstrukturen zum Thema „Häusliche Gewalt“. Eine Untersuchung deutscher und spanischer Texte unter besonderer Berücksichtigung der Thema-Rhema-Gliederung und der Isotopie. Autorin: Lilliffer Seiler. Vorgelegt: Dezember 2006. Betreuer: Dr. Martina Emsel

iii. Photovoltaik, eine terminologische Untersuchung im Deutschen und Spanischen. Autorin: Silke Streit. Vorgelegt: Februar 2007. Betreuer: Prof. Dr. Peter A. Schmitt

iv.Waldgesundheit. Eine terminologische Untersuchung im Deutschen und Spanischen. Autorin: Anja Bursche. Vorgelegt: Oktober 2007. Betreuer: Prof. Dr. Peter A. Schmitt

v. Die Stellung der Frau in Spanien in der Gegenwart - dargestellt an den lexikalisch-stilistischen Mitteln in Zeitungsartikeln. Autorin: Stefanie Unger. Vorgelegt: Dezember 2007. Betreuer: Prof. Dr. Klaus-D. Baumann

vi. Metaphorik in der Börsenberichterstattung. Autorin: Katrin Hauffe. Vorgelegt: Mai 2008. Betreuer: Prof. Dr. Klaus-D. Baumann

vii. Zum Qualitätsmanagement in der Übersetzungspraxis. Autorin: Anja Hardt. Vorgelegt: September 2008. Betreuer: Dr. Carsten Sinner

viii. Oliven- Anbau und Verarbeitung. Eine terminologische Untersuchung im Deutschen und Spanischen. Autorin: Maria Gabriela Woyth-Sanchez. Vorgelegt: Februar 2009. Betreuer: Prof. Dr. Peter A. Schmitt

ix. Terminologie der Solarthermie. Eine Untersuchung im Deutschen und Spanischen. Autorin: Carolin Spanner. Vorgelegt: April 2009. Betreuer: Prof. Dr. Carsten Sinner.

x. Anglizismen im mexikanischen Spanisch. Autorin: Carolin Fischer. Vorgelegt: Juni 2009. Betreuer: Prof. Dr. Carsten Sinner

xi. Kulturspezifik im Textvergleich am Beispiel von spanischen und deutschen Mietverträgen. Autorin: Justyna Zwiewka. Vorgelegt: Juli 2010. Betreuerin: Dr. Martina Emsel

xii. Präsentation und Vermittlung von Fremdkulturwissen und Informationskonstruktivität in Konversationsführern des Sprachenpaares Deutsch-Spanisch. Autorin: Regina Hähner. Vorgelegt: September 2011. Betreuer: Prof. Dr. Carsten Sinner.

xiii. Weinansprache - eine terminologische Untersuchung im Deutschen und Spanischen. Autorin: Cosma Lemmen. Vorgelegt: Dezember 2011. Betreuer: Dr. Elia Hernández Socas

xiv. Mehrsprachigkeit und Sprach(en)gesetzgebung in Katalonien und Südtirol. Autorin: Elisa Wagner. Vorgelegt: Oktober 2012. Betreuer: Prof. Dr. Carsten Sinner.
 

BETREUTE DISSERTATIONEN

La derivación nominal en español: nombres de agente, instrumento, lugar y acción. Autor: Luis Alexis Amador Rodríguez. Verteidigt am 26.02.2008, Universität Las Palmas de Gran Canaria. Note: Summa cum laude

El tratamiento ortográfico, ortotipográfico y lexicográfico de los préstamos lingüísticos en la prensa escrita alemana y española: un estudio comparado. Autorin: Dunia Hourani Martín. Universität Granada (in Vorbereitung)

MITGLIEDSCHAFTEN

i. Mitglied des Dissertationstribunals der Dissertation von Frau Elia Hernández Socas mit dem Titel Viajeras de lengua alemana en Canarias. Lengua, Cultura y Traducción (verteidigt an der Universität Las Palmas – Spanien am 14.12.2009)

ii. Mitglied des Dissertationstribunals der Dissertation von Frau Natividad Peramos Soler mit dem Titel El judeo-español en Salónica. Influencias lingüísticas (verteidigt an der Universität La Laguna – Spanien am 16.12.2009)

iii. Mitglied des Dissertationstribunals der Dissertation von Frau Iris Holl mit dem Titel La sentencia de divorcio: estudio jurídico y textual (alemán-español) aplicado a la traducción (verteidigt an der Universität Salamanca – Spanien am 10.06.2010)

iv. Mitglied des Dissertationstribunals der Dissertation von Frau María del Pilar Mesa Arroyo mit dem Titel Propuesta de composición textual basada en “microfunciones” en la enseñanza del español como lengua materna en la E.S.O. (verteidigt an der Universität Granada – Spanien am 25.02.2011)

v. Mitglied des Dissertationstribunals der Dissertation von Herrn Gustave Voltaire Dioussé mit dem Titel Estudio contrastivo unilateral de unidades fraseológicas (UF) con somatismos del mancagne y del español  (verteidigt an der Universität La Laguna – Spanien am 10.10.2011)

vi. Mitglied des Dissertationstribunals der Dissertation von Herrn Xavier Li-Tah Lee Lee mit dem Titel La expedición de Martin Rikli y Carl Schröter en 1908. Primer viaje de estudios del ámbito germanoparlante a Canarias (verteidigt an der Universität Las Palmas de Gran Canaria - Spanien am 21.12.2012)

vi. Mitglied des Redaktionskomitees der spanischen Zeitschrift Sendebar: Revista de la Facultad de Traducción e Interpretación (Universität Granada)

vii. Externe Mitarbeiterin des Instituto de Lingüística «Andrés Bello» der Universität La Laguna – Spanien

viii. Koordinatorin des Erasmus-Programms mit der Aristoteles-Universität (Thessaloniki). Institut für italienische Sprache und Literatur

mehr Details auf Spanisch unter encarnaciontabares.wordpress.com, grupocanal.wordpress.com, http://gentidb.saii.ull.es

letzte Änderung: 13.07.2018

Sprechzeiten

bis 12. August 2018
Dienstag

14:00 bis 15:00 Uhr
nach Voranmeldung per E-Mail
vom 13.08. bis 30.09.2018 keine Sprechzeit