Praxistag Dolmetschen und Übersetzen

Praxistag Dolmetschen und Übersetzen

Der ursprünglich für den 3. Juli 2020 geplante Praxistag wird auf das Frühjahr 2021 verschoben.

Im Rahmen eines Praxistags haben die Studierenden des IALT und des OIL die Möglichkeit, mit Vertreterinnen und Vertretern von Institutionen, Unternehmen, Berufsverbänden und ehemaligen Absolventinnen und Absolventen des Instituts ins Gespräch zu kommen.

Der Praxistag beginnt traditionell mit einer Vorstellungsrunde, in der die Gäste sich und ihre Institution präsentieren sowie über Karriere- bzw. Praktikumsmöglichkeiten informieren. Im Anschluss daran bieten Rundtischgespräche die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch und zu Antworten auf brennende Fragen zu den Themen Berufseinstieg, Beschäftigungsmöglichkeiten und Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt in den Bereichen Dolmetschen, Übersetzen und Terminologie. Es werden nicht nur hochrangige Institutionen oder Sprachendienste verschiedener Bundesministerien und Bundesämter an der Veranstaltung teilnehmen, sondern auch Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur sowie mehrerer Übersetzungsbüros. Ebenso werden die wichtigsten Berufsverbände für Dolmetschen und Übersetzen ihre Arbeit und Nachwuchsprogramme vorstellen.

Das IALT und das OIL laden alle Studierenden der Masterstudiengänge Konferenzdolmetschen, Translatologie und Fachübersetzen sowie des Bachelorstudiengangs Translation herzlich zur Teilnahme am Praxistag ein. Die Veranstaltung richtet sich an alle Studierende, die sich ein Bild von der Berufswelt machen und erste Kontakte mit zukünftigen Kolleginnen und Kollegen knüpfen möchten. Die Vorstellungsrunde am Vormittag kann ohne Anmeldung besucht werden, für die Rundtischgespräche wird um Anmeldung gebeten.

Ansprechpartnerin am IALT: Prof. Dr. Tinka Reichmann

last modified: 07.07.2020