Mock

Mock-Konferenzen

"Mock" kommt aus dem Englischen und bedeutet hier so viel wie „nachgemacht" oder "simuliert".

Regelmäßig veranstalten die Studierenden des Masterstudiengangs Konferenzdolmetschen eine Mock-Konferenz. Die Themen sind sehr vielfältig und reichen von Physik und Geografie über Musik, Sprachwissenschaft und Politik bis hin zur Medizin. Die Vorträge werden entweder auf  Deutsch oder in einer Fremdsprache gehalten und von den Studierenden simultan aus der Dolmetschkabine ins Deutsche, Englische, Französische, Spanische, Russische und Arabische verdolmetscht. Unabhängig von der Muttersprache und den persönlichen Interessen ist hier für jede und jeden etwas mit dabei.

Die Mock-Konferenzen sind offene Veranstaltungen und können von allen, die sich für das Dolmetschen und die gedolmetschten Themen interessieren, besucht werden.

Mehr Informationen

Die Kleine Mock-Konferenz

Die kleine Mock-Konferenz findet 14-täglich immer donnerstags von 17:15 bis 18:45 Uhr in der Dolmetschtrainingsanlage im UG des Neuen Augusteums statt. Meist gibt es pro Konferenz zwei Vorträge mit anschließender Gelegenheit, Fragen zu stellen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich ein Bild vom Simultandolmetschen zu machen oder einfach nur einem interessanten Vortrag zu lauschen.

Die Kleine Mock-Konferenz findet in der Regel während der Vorlesungszeit im 14täglichen Rhythmus statt. Das aktuelle Programm ist hier zu finden.

Die Große Mock-Konferenz

Neben der 14-täglich stattfindenden kleinen Mock-Konferenz organisieren die Studierenden des Masterstudiengangs Konferenzdolmetschen einmal im Jahr im Sommersemester eine große Mock-Konferenz. Dabei handelt es sich um eine halbtägige, simulierte Konferenz mit Publikum und simultaner Verdolmetschung.
Es gibt stets ein Rahmenthema, zu dem die verschiedenen ReferentInnen sprechen. Die Bandbreite der Themengebiete ist groß und so gab es in der Vergangenheit bereits große Mock-Konferenzen zu politischen, naturwissenschaftlichen und gesellschaftlichen Themen. Die Vorträge werden entweder auf Deutsch oder in einer Fremdsprache gehalten und von den Studierenden simultan aus der Dolmetschkabine ins Deutsche, Englische, Französische, Spanische, Russische und Arabische verdolmetscht. Meist gibt es bei der Konferenz fünf bis sechs Vorträge mit anschließender Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Alle InteressentInnen sind herzlich eingeladen, sich ein Bild vom Simultandolmetschen zu machen oder einfach nur einem interessanten Vortrag zu lauschen.

Die diesjährige große Mock-Konferenz hat das Rahmenthema Populismus und findet am 27. Juni 2019 von 13:00 bis 17:30 Uhr in der Dolmetschtrainingsanlage (Raum A-10) im UG des Neuen Augusteums statt. Es wird fünf spannende Vorträge von ReferentInnen mit unterschiedlichen Hintergründen zu den vielfältigen Aspekten des Themas geben. Auch für das leibliche Wohl aller Teilnehmenden ist gesorgt. Das Organisationsteam und die Studierenden des IALT laden alle InteressentInnen herzlich ein und freuen sich über eine rege Teilnahme.

Themen der Mock-Konferenzen

  • 2019 – Populismus Programm
  • 2018 – Wasser Programm
  • 2017 – Die Europäische Union wird 60 Programm
  • 2016 – Ernährung und Gesundheit Programm
  • 2015 – Traduciendo entre culturas: un camino de ida y vuelta entre Alemania y España Programm
  • 2014 – Migration Programm
  • 2013 – Klimawandel: Folgen und Anpassung Programm
  • 2012 – Supporting Entrepreneurship Programm
  • 2010 – 20 Jahre deutsche Einheit – wirtschaftliche Transformation und sozialer Wandel Programm
letzte Änderung: 27.06.2019