Vorlesungsreihe der Marià-Villangómez-Gastprofessur für Katalanische Studien zur Audiovisuellen Übersetzung

Vorlesungsreihe der Marià-Villangómez-Gastprofessur für Katalanische Studien zur Audiovisuellen Übersetzung

Vorträge am 7. November 2019, 21. November 2019 und 5. Dezember 2019, jeweils 17:15–18:45 Uhr im Neuen Augusteum, DTA

Das Institut für Angewandte Linguistik und Translatologie IALT und die Marià-Villangómez-Gastprofessur für Katalanische Studien laden ein zu einer Vorlesungsreihe mit dem Thema „Audiovisuelle Übersetzung: Anwendungsmöglichkeiten und Herausforderungen" im Wintersemester 2019/20.

Die Veranstaltung zu aktuellen Fragen der audiovisuellen Übersetzung mit dem Schwerpunkt Synchronisation und Untertitelung von Filmen und Videospielen wird organisiert und geleitet von Dr. Eduard Bartoll Teixidor, dem Inhaber der Marià-Villangómez-Gastprofessur für Katalanische Studien am Institut für Angewandte Linguistik und Translatologie im Wintersemester 2019/2020.

Donnerstag, 7. November 2019

  • Prof. Dr. Carsten Sinner (IALT), Dr. Eduard Bartoll Teixidor (Marià-Villangómez-Gastprofessur für Katalanische Studien)
    Eröffnung der Vorlesungsreihe
  • Dr. Anjana Martínez (Universitat Pompeu Fabra, Barcelona)
    Der Turmbau zu Babel im Kino. Wie wird die Mehrsprachigkeit in der Synchronisation und Untertitelung wiedergegeben?
  • Dr. Èlia Sala Robert (Universitat Pompeu Fabra, Barcelona)
    Die CREACTIVE: maßgeschneiderte Untertitel

 Donnerstag, 21. November 2019

  • Dr. Carme Manjiron Hevia (Universitat Autònoma de Barcelona)Die Übersetzung von Videospielen: Hauptmerkmale und Herausforderungen

Donnerstag, 5. Dezember 2019

  • Guillermo Parra López (Universitat Pompeu Fabra, Barcelona)
    Die Herausforderungen von Alkohol und Drogen bei der audiovisuellen Übersetzung
  • Dr. Eduard Bartoll Teixidor (Marià-Villangómez-Gastprofessur für Katalanische Studien)Die audiovisuelle Übersetzung. Herausforderungen, Lösungswege und ein Blick in die Zukunft.

Die in katalanischer Sprache gehaltenen Vorträge werden simultan in die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch und Spanisch verdolmetscht. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Prof. Dr. Carsten Sinner

letzte Änderung: 12.11.2019