Leipziger Symposium zur interdisziplinären Fachkommunikations- und Translationsforschung

Leipziger Symposium zur interdisziplinären Fachkommunikations- und Translationsforschung

Paradigmen, Positionen, Perspektiven

Am 27. Oktober 2017 findet das Leipziger Symposium zur interdisziplinären Fachkommunikations- und Translationsforschung statt.

Die interdisziplinäre Ausrichtung am Leipziger Institut für Angewandte Linguistik und Translatologie eröffnet immer neue Räume für ein zunehmend differenziertes Forschungsfeld, in welchem die komplexen Wechselbeziehungen sprachlicher wie außersprachlicher Phänomene besonders berücksichtigt werden. Das daraus resultierende vielfältige Spektrum an Beiträgen zur Fachkommunikations- und Translationsforschung soll auf dem Leipziger Symposium zur interdisziplinären Fachkommunikations- und Translationsforschung dem interessierten (Fach-)Publikum vorgestellt werden. Darüber hinaus wird es Raum für den fachlichen Austausch geben. Es sind Vorträge mit anschließender Diskussion sowie ein Konferenzband geplant.

Wir möchten Sie daher einladen, auch Ihr Forschungsprojekt (z. B. Dissertation, Habilitation) auf dem Symposium zu präsentieren, als Gast teilzunehmen und/oder einen Beitrag für den Konferenzband zu verfassen. Sollten Sie an der Veranstaltung nicht teilnehmen können, laden wir Sie herzlich ein, dennoch einen Beitrag für den Konferenzband einzureichen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Professor Dr. Klaus-Dieter Baumann

letzte Änderung: 24.05.2017